Kirchheim

Kirchheimer Führerscheinstelle schließt: Zu viele Mitarbeiter sind krank

Verwaltung Ab Montag werden Führerschein-Außenstellen geschlossen. Auch der Standort in Kirchheim bleibt zu.

Symbolbild

Kirchheim. Die Führerscheinstellen in den Außenstellen des Landratsamts in Kirchheim, Nürtingen und Filderstadt müssen ab Montag, 17. Januar, vorläufig geschlossen werden. Der Grund ist, dass zu viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stelle krank sind. Die Führerscheinstelle im Landratsamt Esslingen wird personell verstärkt und ist weiter montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und nachmittags am Montag, Dienstag und Mittwoch von 13.30 Uhr bis 15 Uhr und am Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich und telefonisch erreichbar. Termine für die Führerschein-Hauptstelle in Esslingen können weiter vereinbart werden. Termine aus den Außenstellen werden nach Esslingen verlegt. Im Landratsamt ist der Zutritt gemäß der 3-G-Regel, also vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet, und mit FFP2-Maske möglich. Die Zulassungsstellen in den Landratsamts-Außenstellen sind dagegen nicht von der Schließung betroffen. pm


Anzeige