Kirchheim

Kirchheimer Seniorinnen wollen nicht in einer Diktatur aufwachen

Bewegung Die Initiative zur Kirchheimer Gruppe „Omas gegen Rechts“ ging von der ehemaligen Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker aus.

Foto: privat

Seit Februar stehen sie wacker jeden Samstag Vormittag im oberen Teil der Fußgängerzone von Kirchheim und halten ihre selbst gestalteten Plakate in die Höhe. Sie sind tief besorgt über die Entwicklung in der Gesellschaft und sehen 75 ...

haerJ canh esd usndGezrsegtet eid oiratmeDek in fGerh.a nggee iher eBungegw nud tha shci ahcn end ntsdeebuweni algeutseVnrtnna negeg ethcRs chau ni cmhreihiK otrrif.em

ei D kam ovn edr ileamhngee aeilgnAk ct,eiHak-erdteM ied eigine uaFner sua mihKecrhi dun bugnmeUg nngnewie e.ktnno ieS wnello sin onmmke mit ned dnu Pztneor rhsuuZpc rerhnaef Metk-raecite,dH brae erd s,Rte ies eae,rhbnrulb eenis csilhriech esi. Sie„ efindn asd asw rwi hrei eiseD leasns sihc hcau cithn udn nam tommk chnti mnusamez isn

e lreGlen esi es ihntc ihnacfe mit naenPasts ni eenin iogaDl uz m,oemnk dninfe dei tahc uera,Fn der rhtea r,nKe der deej heWco vor emd tahuahcWs eth,ts udn hnsee naeallPlre zu 3,913 als scih ide sin riaPvet eerzzkuoücggn t.näthe eDi nhceneMs niese rtsveiru,enhc Agstn ndu enseh ihcs ni rieen eineswsg nacOtmhh hctnaisgse dre vilene enihsKrer,de Kirge dun ieD Pikilot nekei reembatinntul nrtontewA ng,bee otf sie uz cnhllse ni ceeninwehdglr rlnTudenka aege.neuhhrusa rAbe se rhteap na der gUumzt.sne

in erd orkiateDem ahcwt in dre uaitkrtD mu ads zu nderienrhv etesnh sei Woceh hocWe ad nud bhnae Itnetviiai efrrgef.in Sie e,nnebot ssda sie nkneei kWlpfaamh hn,cmea nsdoren tgaHunl geinez dun nnVtaorreuwtg hnnsceeM esolnl von rhime dmhnceaisrtkeo caWehrthl aubcehGr sie ,csih dnen mi Juni irdw nei nsuee ntEUealamPr- und ni gsenacrSànienh,Th¼ sdin adaeLngwnal.hst eaglH elinSg