Kirchheim

Kirchheim erhält Zuschuss

Förderung Für die Fenstersanierung am Johannes-Busch-Gemeindehaus fließt Geld vom Land Baden-Württemberg.

Symbolbild

Kirchheim. Knapp 28 000 Euro schießt das Land-Baden-Württemberg der Fenstersanierung am Johannes-Busch-Gemeindehaus in Kirchheim zu. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert in der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2018 insgesamt 179 Kulturdenkmale mit gut sieben Millionen Euro. Darunter sind 101 private, 52 kirchliche und 26 kommunale Kulturdenkmale. Das Geld dient dem Erhalt, der Sanierung und Nutzung von Denk­malen im Land. Die Mittel stammen aus den Erlösen der Staat­lichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

„Mit mehr als 90 000 Bau- und Kunstdenkmalen und über 60 000 archäologischen Denkmalen hat Baden-Württemberg eine besonders reiche Kulturlandschaft, die es zu schützen gilt. Mit der Denkmalförderung leisten wir dazu einen wichtigen Beitrag“, erklärt Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut dazu in einer Pressemitteilung.pm

Info Anträge auf Förderung aus Landesdenkmalmitteln sind an das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, Berliner Straße 12, 73 728 Esslingen zu richten. Weitere Informationen zum Förderverfahren gibt es im Internet unter der Adresse www.denkmalpflege-bw.de.

Anzeige