Kirchheim

Kirchheimerin gewinnt erneut einen Preis mit der Flöte

Wettbewerb Die 14-jährige Leni Göser hat auf der Blockflöte beim Bernhard-Krol-Wettbewerb einen Preis gewonnen.
Leni Göser war mit ihrer Blockflöte in diesem Jahr schon bei mehreren Wettbewerben erfolgreich. Archivfoto: pr

Kirchheim. Die junge Kirchheimerin Leni Göser konnte beim vierten Bernhard-Krol-Wettbewerb, der in Ostfildern ausgetragen wurde, jubeln: Für ihren Vortrag auf der Blockflöte wurde die 14-jährige mit einem zweiten Preis sowie einem Förderpreis Neue Musik ausgezeichnet.

Leni Göser hat ihren Instrumentalunterricht bei Vladimir Soares an der Musikschule Kirchheim. Zuletzt räumte sie dieses Jahr beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ab, bei dem sie ebenfalls mit einem zweiten Preis ausgezeichnet wurde.

Der Bernhard-Krol-Wettbewerb richtet sich speziell an junge Musiker und Musikerinnen im Kreis Esslingen und wurde von der Bernhard-Krol-Stiftung ins Leben gerufen. Bernhard Krol war Hornist und Komponist und lebte in Ostfildern. Im Sinne der Förderung der Neuen Musik müssen die teilnehmenden Jugendlichen im Wettbewerb mindestens ein Werk eines zeitgenössischen Komponisten vortragen. pm

Anzeige