Kirchheim

Kirchheims Freibad öffnet: Viel Platz für Badegäste

Freizeit Wer mit Test-, Impf- oder Genesenennachweis kam, dürfte sich über viel Bewegungsfreiheit im Becken und am Imbissstand freuen. Die Leiterin ist trotzdem zufrieden. Von Markus Brändli

Die Freibadsaison im Kirchheimer Freibad ist seit Sonntag eröffnet. Foto: Markus Brändli

Das sehen die Angestellten an der Kasse des Kirchheimer Freibades gerne: Jüngere und ältere Besucher, die freudig hüpfend den Weg zum Eingang herunter kommen. Vorschriftsmäßig tragen sie Mundschutz und haben sowohl die Online-Buchung als auch ein Beleg des negativen Corona-Testergebnis dabei. So vorbereitet steht dem Badevergnügen am ersten Tag der Freibadsaison 2021 nichts mehr im Weg.
Auch wenn nur rund 150 Badegäste auf dem Zähler stehen, zeigt sich Bäderleiterin Tina Steinrück zufrieden. „Das Hygienekonzept funktioniert, die Besucher freuen sich und die Mitarbeiter sind motiviert“. Die Ursache dafür, dass es nicht noch mehr Besucher waren, liegt gewissermaßen in der Luft: Eine Temperatur von gerade einmal 20 Grad und der teils kühle Wind haben wohl etliche Wasserratten bewogen, ihren ersten Freibadbesuch noch etwas zu verschieben.

Der Vorteil für alle Mutigen: Jede und jeder konnten sich problemlos eine sonnige Stelle auf der Liegewiese aussuchen, ohne sich Gedanken über Abstandsregeln machen zu müssen. Am Imbissstand sieht man ebenfalls „noch Luft nach oben“ was die Menge an verkauften Pommes und Getränken angeht. Der Vorteil auch hier: keine lange Warteschlange. Das hat sich auch die rüstige Rentnerin, die jeden Tag zum Schwimmen kommt, gleich zu Nutze gemacht und gleich einen Kaffee geholt. „Danach geht es dann zum Aufwärmen ins Schwimmbecken“ meinte sie augenzwinkernd. Schließlich lag die Wassertemperatur im großen Becken mit 24 Grad deutlich über der Außentemperatur.

Weilheim und Wendlingen öffnen auch
Die Freibäder in Weilheim und Wendlingen öffnen in dieser Woche: Wendlingen am morgigen Dienstag und Weilheim am Donnerstag, 3. Juni. Besucher müssen hier ebenfalls ihre Karten online im Voraus buchen, eine FFP2-Maske in bestimmten Bereichen tragen, sowie einen Nachweis über eins der der drei „G‘s“ mitbringen: getestet, geimpft oder genesen.

Mitglieder der Tauchgruppe Teck sorgen für den Frühjahrsputz im Freibad Kirchheim. Foto: Carsten Riedl
Anzeige