Kirchheim

Kirchheims Stadtschokolade versüßt die Vorweihnachtszeit

Aktion Unter dem Motto „Schokolade naschen und etwas Gutes tun“ startet morgen der Verkauf der fairen Schokolade im Weltladen, der Kirchheim-Ifo und weiteren Geschäften.
So sieht sie aus, die Kirchheimer Stadtschokolade, die morgen in den Handel kommt. Foto: pr

Kirchheim. Uum verkaufsoffenen Sonntag am 7. November startet der Verkauf der in Kooperation mit dem Weltladen neu aufgelegten fairen Kirchheimer Stadtschokolade. Von 12.30 bis 14 Uhr verkauft der Weltladen Kirchheim gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader unter den Rathausarkaden die ersten Tafeln - auch in der Kirchheim-Info und weiteren Geschäften wird sie künftig erhältlich sein. 20 Cent des Erlöses gehen an die Initiative „Starkes Kirchheim - Allen Kindern eine Chance“.

Schon seit zehn Jahren schmückt sich Kirchheim Teck mit dem Siegel „Fairtrade Town“, und seit 2008 gab es auch verschiedene Stadtschokoladen. „Ich freue mich besonders darüber, dass wir mit der Neuauflage der Stadtschokolade nicht nur den Bauern im globalen Süden eine faire Entlohnung garantieren, von der sie leben können, sondern gemeinsam mit dem Kirchheimer Weltladen auch hier vor Ort Gutes tun“, betont Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader.

Der Fair-Handelsanteil liegt bei 100 Prozent - die Zutaten kommen aus vielen Ländern Lateinamerikas und Afrikas und werden dort von kleinen, privaten Kooperativen in persönlichem Kontakt erworben. Die Kleinbauern produzieren den Kakao in Mischkultur und Bio-Qualität.

Die faire Stadtschokolade ist ab dem morgigen Sonntag nicht nur im Weltladen Kirchheim und bei bei der Kirchheim-Info im Max-Eyth-Haus erhältlich, sondern wird auch in vielen Kirchheimer Geschäften verkauft.

Damit die Stadtschokolade auch eine individuelle Verpackung erhält, wurde für die Gestaltung in diesem Sommer ein Malwettbewerb ausgerufen, an dem sich Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 der Kirchheimer Schulen beteiligt haben. Unter dem Motto „Mach mit und gestalte die Verpackung der Stadtschokolade“ konnten die Schülerinnen Cara Sommerluksch und Marie Seitz mit ihrem Motiv überzeugen: Es ziert nun die Außenseite der Schokoladenverpackung. Die Innenseite ist mit einem Grußwort von Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader und einer Zeichnung des Fachwerk-Rathauses vom Kirchheimer Grafiker Thomas Süßmilch versehen.pm

Anzeige