Kirchheim

Klavierabend mit Dinis Schemann

Kirchheim. Am Sonntag, 19. Mai, gastiert Dinis Schemann mit einem Solo-Klavierabend um 19.30 Uhr in der Kirchheimer Stadthalle. Auf dem Programm stehen Ludwig van Beethovens „Mondscheinsonate, Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate F-Dur KV 332 sowie Polonaisen, Etüden und das Scherzo in b-Moll von Frédéric Chopin.

Dinis Schemann wurde in der Universitätsstadt Coimbra in Portugal geboren. Dort begann er als Vierjähriger mit dem Klavierspiel. Als er 10 Jahre alt war, zog die Familie nach Deutschland. Er studierte als Jugendlicher bei den Professoren Günter Louegk. Alfons Kontarsky und Eckart Besch. Bereits mit 12 Jahren gab er seinen ersten solistischen Klavierabend. Dieses Konzert war der Startschuss zu einer in der Zwischenzeit weit über 1 000 Konzerte umfassenden Karriere. Er ist in vielen internationalen Musikzentren und Festivals zu Gast. Sein musikalisches Schaffen wird durch Einspielungen dokumentiert, die unter anderem in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk, dem Südwestrundfunk oder dem Deutschlandradio entstanden sind.

Karten sind erhältlich beim Kirchheimer VHS-Kulturring unter der Nummer 0 70 21/97 30 32.pm

Anzeige