Kirchheim

Kohlegrill setzt Haus in Flammen

Am Samstagmorgen sind Rettungskräfte zu einem Gebäudebrand gerufen worden. Gegen 02.50 Uhr stellten Anwohner in der Jesinger Straße in Kirchheim fest, dass ein Holzschuppen auf einer Dachterrasse brannte. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl des Wohnhauses über. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und hatte den Brand rasch gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50¿000 Euro. Verletzt wurde niemand. Spezialisten der Kriminalpolizei untersuchten den Brandort und gehen der Frage nach, ob möglicherweise ein nicht vollständig abgelöschter Kohlegrill als Brandursache in Frage kommt. lp/Foto: SDMG/Wassermann

Anzeige