Kirchheim

Kreisbau stockt in den Badwiesen auf

Wohnraum In Kirchheim entwickeln sich nicht nur neue Wohngebiete: Auch Altbauten werden saniert und mit einer zusätzlichen Etage ausgestattet. So entstehen neue Wohnungen ohne großen Flächenverbrauch. Von Andreas Volz

Die triste Straße soll sich größtenteils in eine Grünfläche verwandeln - wenn die Häuser der Kreisbaugenossenschaft in den Kirch
Die triste Straße soll sich größtenteils in eine Grünfläche verwandeln - wenn die Häuser der Kreisbaugenossenschaft in den Kirchheimer Badwiesen erst einmal aufgestockt und mit neuen Tiefgaragen versehen sind. Foto: Carsten Riedl

Es ist kein neues Wohn­gebiet - und die Gebäude sind auch schon etwas in die Jahre gekommen. Deshalb plant die Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen in den Badwiesen eine Erneuerung. Das bringt zusätzlichen Wohnraum, ohne dass ...

se enue Im e:neeitgGl ucra,hDd asds edi hneenroanvd mi neieFr eturn ied Eedr etrlgve wernde onesll, ankn cish otrd sda eeslrtgveei lArea nziestmdu elwieetis in eeni eenu vlnreeandw - asodss dre zeewti tBaistdnlee esd emNans eedwri duetierlhc zum kcsuAurd otmkm.

uibsaKer bhtbgitesaci eeni eanrinuSg dun sAukncfgout rrieh etsag nroGte ,Pohl erd Letrei rde uebiltAng und ea,thrcuB im edm.Greitean oVr edn ni end indeaewBs nolels hrereme rqtsdheaaicu las nZgaug zu dne rgaaiefgenT stee.htnne Zur ntgueewBr itmnee nteGro hl:oP its ads nei shre

as D senha eid timeraisdteglR ichtn nas.dre eDtrie Fzran Hfof )DCU( eblto den nknG,daee uz wtrerieen nud emd tnneuees dSant dre icTeknh chAu edr red mhi rseh .gtu eDi iaefgTreang seognr bene tchin unr den leaWfgl edr achrleäPkf, sdnreno achu wregnei aBfred an

eBing n mit rde

nsIegms at ied uberaKsi ni nde andeiBswe reüb chta ssdabneeButäegd tmi esiljew 42 enWhtihioe.nne ltpenaG sti ied ernuainSg etjtz rste eilanm frü dei - erdkit sde sueu,aNb edn eid fhenGtsosncase eitredz iscnhezw dun enweidsaB .eeltltrs raHe-Petsn eBmrnrkiaie eriFe( fteeur shic dsas rdcuh eid sntufucgoAk ni edn dnseweiaB Wnohnnuge ethesennt - neoh odre tim run wgien slzäitheczru hucA end uen sthtneeennde iuameFrr dnru mu die Härseu tewtre re sal shre i.vpisot

eD r vetoiknrznostDiaerF-sdSP cMra esnniEamn hites in dre atetsnwieeeug ide ieren t,seetnth blaeefsnl als anSibe ewLtaaursesr shrcpa von eeinr creuBehenirg dei doBssrene giwihtc its es ,rhi eid bdtsheeene zutaaubsnBs henleart tilbeb nud dsas se ielv .tgi“b

dne nikat-rettdLSan inhiHcer nrBriek ist se zawr ein sosievipt ineZc,eh onv end Hensuär sDa cetrih mih reba ohcn cihtn s:ua rE nov ineer ehon edGr oeMglr onv rde ichslrtheniC emrhiKchi KIC)( eid tglnepnea gareainTegf ndeochn rfü llvs:nnio nessla shic ichser chau ,unuteznm onsletl awrnidnegn eainlm tcnhi rehm so eelvi

Bv roe der tiaermeenGd end ncgAtbsussusfulleelhs imsimitegn ssafet, etnorG lPho usa errescinpahl Shtci ih:nzu neafeggTria insd dwoie,nntg leiw eis es emhr onhunegnW uz urN hudcr iesde neeTgafigra sihc edi eoecrlrhifrde Zalh na e.nanehiswc