Kirchheim

Krippen aus aller Welt

Ausflug Der Schwäbische Heimatbund Kirchheim fährt nach Schussenried.

Kirchheim. Im Kloster in Bad Schussenried findet derzeit eine Krippenausstellung statt. Es werden Krippen aus unterschiedlichen Jahrhunderten, von der wertvollen Kostbarkeit bis zur liebevoll, naiv gestalteten Darstellung, gezeigt. Zu sehen sind kunstvolle Miniaturkrippen, große Weihnachtsberge mit mechanisch bewegten Figuren sowie eine Vielzahl von Haus- und Kirchenkrippen. Alle erzählen vom Leben Christi, aber auch vom Leben der Menschen in der jeweiligen Zeit.

Erstmalig gezeigt werden zwei große Krippenberge der alteingesessenen Biberacher Familie Förg. Sie entstanden zur gleichen Zeit wie die von Alois Zell geschaffene historische Weihnachtskrippe der katholischen Hospitalkirche von Biberach.

Die Regionalgruppe des Schwäbischen Heimatbundes lädt ein zu einem Ausflug nach Bad Schussenried am Freitag, 6. Januar. Die Abfahrt mit der S-Bahn am Kirchheimer Bahnhof ist um 8.51 Uhr. Eine Führung durch die ganze Klosteranlage ist organisiert. pm

5 Anmeldungen sind erforderlich bei Ruth Müller-Kneile unter der Telefonnummer 0 70 21/62 83.

Anzeige