Kirchheim

Leichtverletzter nach Auffahrunfall

Kirchheim. Ein Leichtverletzter und ein Schaden von fast 10 000 Euro sind die Bilanz eines Aquaplaning-Unfalls zwischen Kirchheim und Aichelberg, der sich am Sonntag gegen 19.20 Uhr ereignete. Ein 27-jähriger Autofahrer war zu schnell auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn unterwegs. Durch Aquaplaning kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Danach prallte der Audi gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Quer zur Fahrtrichtung kam er auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn zum Stehen. Der 27-Jährige mussteanschließend in die Klinik gebracht werden. Sein Audi wurde abgeschleppt. lp


Anzeige