Kirchheim

Lieder, die die Welt anhalten

Bildung Schüler des Schlossgymnasiums führen ein eigenes Weihnachtsmusical auf. Die Zuschauer sind gerührt.

Foto: privat
Foto: privat

Kirchheim. Bahnhof Kirchheim. Ein wohnungsloser Herr findet eine alte CD mit Weihnachtsliedern im Müll und spielt sie am Bahnhof ab. Der hilfsbedürftige Mann hegt die Hoffnung, dass die Menschen stehen bleiben, einen kurzen Moment innehalten und über die Weihnachtsbotschaft nachdenken, vielleicht sogar mit ihm darüber ins Gespräch kommen - so lässt sich der Inhalt des Musicals, das der Unterstufenchor des Kirchheimer Schlossgymnasiums unter der Leitung von Dr. Andreas Höftmann präsentiert hat, zusammenfassen.

Die beiden Chöre des Schlossgymnasiums hatten an diesem Abend zu einer stimmungsvollen musikalischen Auszeit inmitten des Vorweihnachtstrubels eingeladen. Dazu passte das Musical hervorragend. Bekannte Weihnachtslieder wie „Vom Himmel hoch“ oder „O du fröhliche“ interpretierten die Schüler groovig und modern. An die Musical-Inszenierung schloss sich ein Potpourri aus Weihnachtsliedern aus aller Welt an, das von der Leiterin des Mittel- und Oberstufenchores, Stefanie Steinhübl, unter dem Motto „Licht und Dunkelheit“ zusammengestellt worden war. Besonders hervorzuheben sind die Solo-Beiträge der Sänger sowie die Darbietungen auf verschiedenen Instrumenten, unter anderem auf dem Cembalo. pm


Anzeige