Kirchheim

Luther in Württemberg

Ausstellung Der Heimatbund fährt nach Stuttgart in die Schlosskirche.

Kirchheim. Am Mittwoch, 19. April, besucht der Schwäbische Heimatbund Kirchheim die von der Evangelischen Landeskirche veranstaltete Ausstellung „Luther kommt nach Württemberg“ in der Stuttgarter Schlosskirche.

Anzeige

Martin Luther kam zwar nie nach Württemberg, seine reformatorischen Ideen verbreiteten sich aber bald auch im Südwesten des Reiches sehr wirkungsvoll. Schon früh wurden seine Schriften gelesen und seine Lieder gesungen. Die Ausstellung erzählt, wie Württemberg lutherisch wurde und dieses Bewusstsein Land und Leute prägte. Jede Zeit machte sich ihr eigenes Bild von Luther. Bilder spielen daher eine wichtige Rolle. Abfahrt ist um 12.21 Uhr am Bahnhof Kirchheim.pm

5Anmeldungen sind erforderlich bei Erich Traier unter der Nummer 0 70 21/4 36 71