Kirchheim

Malteser verteilen Lebensmitteltaschen

Hilfe Die Organisation möchte mit der Aktion einsame Senioren unterstützen.

Kirchheim. Anlässlich des 4. Welttags der Armen organisierten die Kirchheimer Malteser eine Aktion für einsame und alleinlebende Senioren in Kirchheim. Hierzu füllten sie Lebensmitteltaschen mit Nudeln, Wurstdosen, Obst sowie Süßigkeiten und mehr für die Adventszeit. „Altersarmut hat viele Gesichter. Wir erleben in unserer Arbeit viele Senioren, die kaum soziale Kontakte haben“, sagt Heike Nägelein, Dienststellenleiterin der Malteser Kirchheim.

„Zur sozialen Armut kommt in vielen Fällen materielle Armut dazu. Diese Menschen sind durch Corona doppelt betroffen und leiden. Hier werden wir Malteser mit dem Welttag der Armen aktiv“, erklärt die Dienststellenleiterin.

Die Diözesanoberin der Malteser in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Claudia Kohlhäufl, war persönlich bei der Übergabe dabei: „Es hat mich tief berührt, wie sehr sich die Senioren über das Geschenkte und über die Gespräche gefreut haben.“

Bundesweit organisierten die Malteser circa 20 Aktionen für arme oder ausgegrenzte Menschen rund um den Welttag der Armen. pm

Anzeige