Kirchheim

Markungsputzete: Stadt sucht eifrige Müllsammler

Umwelt Die Stadt Kirchheim sucht für Samstag, 2. Oktober, Helferinnen und Helfer, die gemeinsam Müll einsammeln. Anmeldungen sind bis 15. September möglich.

Am 2. Oktober wird in Kirchheim wieder gemeinsam Müll gesammelt. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Am Samstag, 2. Oktober, werden beim Kirchheimer Markungsputz von 9 bis 12 Uhr die wild entsorgten Reste der Wegwerf-Gesellschaft im Stadtgebiet eingesammelt. Der Baubetrieb bittet alle Kirchheimer Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Gemeinsam mit den Kirchheimer Einwohnerinnen und Einwohnern, Vereinen, Organisationen und Institutionen will die Stadtverwaltung so zu einem sauberen Kirchheim beitragen. Dabei werden Sammelbezirke gebildet, in denen sich die jeweiligen Helfer treffen und kurz von einem Verantwortlichen eingewiesen werden. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr. Die Sammelpunkte für den Markungsputz sind in Jesingen am Feuerwehrhaus, Brunnenstraße 10, in Lindorf am Bürgerhaus, Oberboihinger Straße 33, in Nabern beim Feuerwehrhaus, Bissinger Straße 17, in Ötlingen auf dem Bahnhofsvorplatz, Uracher Straße 71 und in der Kernstadt beim Baubetriebshof in der Boschstraße 10.

Anschließend wartet ein Vesper

Sollte die Wetterlage keine Putzaktion zulassen, wird der Termin auf den 9. Oktober verschoben. Handschuhe und Müllsäcke werden vom Bauhof der Stadt bereitgestellt. Die gefüllten Müllsäcke werden anschließend gesammelt und vom Bauhof abgeholt. Nach der Sammelaktion lädt die Stadt alle Helferinnen und Helfer aus der Kernstadt und den Stadtteilen Lindorf und Ötlingen zu einem kleinen Vesper auf das Gelände des Baubetriebs in der Boschstraße 10 ein. In Jesingen und Nabern findet das Vesper jeweils am Feuerwehrmagazin statt.

Interessierte werden gebeten, sich bis spätestens Mittwoch, 15. September, mit dem unter www.kirchheim-teck.de/markungsputz erhältlichen Formblatt per Post oder per E-Mail an baubetrieb@kirchheim-teck.de anzumelden. Eine telefonische Anmeldung unter den Telefonnummern 0 70 21/50 21 60 oder -1 61 ist ebenfalls möglich. Der Markungsputz ist Teil der städtischen Sauberkeitskampagne „Mach mit! Für ein sauberes Kirchheim“. Alle Informationen zur Kampagne gibt es immer aktuell unter www.kirchheim-teck.de/saubereskirchheim.
Während der Aktion kann auch die App „WePlog“ genutzt werden. Damit wird beim Müllsammeln aufgezeichnet, auf welcher Strecke gesammelt wurde. Informationen dazu gibt es im Internet unter www.kirchheim-teck.de/plogging. pm

Anzeige