Kirchheim

Mehr Raum für Gottesdienste, Gemeindearbeit und Begegnungen

Foto: pr

Kirchheim. Der Christusbund in Kirchheim hat ein Jahr nach dem ersten Spatenstich beim Bau des neuen Gemeindehauses im vergangenen Jahr jetzt das Richtfest gefeiert. Nachdem in der über 100-jährigen Geschichte der örtlichen landeskirchlichen Gemeinschaft das Versammlungshaus immer wieder vergrößert wurde, entsteht durch den Erweiterungsbau ein neues Gemeindezentrum, das mehr Raum für Gottesdienste, Gemeindearbeit und Begegnung schafft. Der vorhandene Mittelbau wurde abgerissen und durch ein größeres Saalgebäude mit einer Empore und einem Foyer ersetzt. Dazu kommt ein vier Stockwerke hohes Gebäude an der Alleenstraße mit barrierefreien Gruppen- und Seminarräumen. Während das bisherige Gemeindehaus bisher nur von der Villastraße her zugänglich war, öfnnet es sich jetzt mit dem Neubau auch in Richtung der Alleenstraße. Städtebaulich bildet das neue Gebäude den Abschluss des Rossmarkts in östlicher Richtung und fügt sich harmonisch zwischen das denkmalgeschützte Wohnhaus im Norden und den Wohn- und Geschäftskomplex im Süden ein. pm/Foto: pr

 


Anzeige