Kirchheim

Mit goldenem Ball über den Rasen

Auftakt der Ladies Golf-Tour in Kirchheim

Die Ladies-Golf-Tour 2016 wurde auf der Kirchheimer Anlage eröffnet. Den Sieg konnte sich Daniela Oberwelland sichern.

Kirchheim. Mit einem goldenen Ball wurde auf der Golfanlage Kirchheim-Wendlingen die Ladies-Golf-Tour 2016 eröffnet. Die beliebte Amateur-Damenturnierserie mit 125 teilnehmenden Clubs aus drei Ländern hat nach Betty Barclay nun mit Peter Hahn einen neuen Namensgeber. Der Geschäftsführer des schwäbischen Modeversenders aus Winterbach im Rems-Murr-Kreis, Dr. Daniel Gutting, gab, assistiert vom Prokuristen der Firma, Jörg Marx, den goldenen Abschlag an Bahn 1 ab, bevor die 62 Turnierteilnehmerinnen der Abteilung Damengolf des GC Kirchheim-Wendlingen auf die Runde gegangen sind. An jeweils drei Turnierspieltagen werden insgesamt fast 5 000 Golferinnen in den 125 Clubs in ganz Deutschland sowie in Österreich und Luxemburg an den Start gehen und um gute Ergebnisse und exklusive Preise kämpfen. Bei der Auftaktveranstaltung auf dem Schulerberg in Kirchheim zeigten sich die Damen des GC  Kirchheim-Wendlingen unter der Leitung von Ladies-Captain Regina Steinbring als ausgezeichnete Gastgeberinnen, die bereits zum Frühstück ein bemerkenswertes Buffet auftischten. Auch der sportlichen Leistung wurde Respekt gezollt, waren doch trotz Regen und Sturm fast alle Turnierteilnehmerinnen über die volle Distanz der 18 Bahnen gegangen.

Nach der Siegerehrung am Abend im Clubhaus, zu der auch die Geschäftsführerin der Golfanlage Kirchheim-Wendlingen, Dagmar Mack, sowie die Club-Präsidentin Susanne Pöschl, gekommen waren, freuten sich die Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Finest Moments, Nanett Ewald aus Berlin und Philipp Keller aus München, über die Spendierfreudigkeit der Kirchheimer Damengolferinnen. Es wurden Charity-Lose für immerhin 1 500 Euro gekauft. Das Geld wird die Agentur der Stiftung „Bündnis für Kinder“ zur Verfügung stellen. Die Fernsehjournalistin Karen Webb erhält für diese Stiftung insgesamt 10 000 Euro von Finest Moments. „Wird der Betrag nicht durch den Verkauf der Charity-Lose erreicht, rundet unsere Agentur auf den genannten Betrag auf“, erklärte Philipp Keller.

Das Peter-Hahn-Eröffnungs-Turnier gewann Daniela Oberwelland mit 18 Bruttopunkten. Nettosiegerinnen in drei Klassen waren Almut Winkler, Gabriele Hauff und Gertraud Dollinger. Für den Longest Drive wurde Almut Winkler und für den Nearest to the Pin Sabine Bosch ausgezeichnet. mi

Anzeige