Kirchheim

Mit Rollstuhl und Rollator durch die Kirchheimer Innenstadt

Freizeit Auch in diesem Jahr organisiert der Besuchsdienst der Heinrich-Sanwald-Stiftung wieder zwei Stadtführungen mit dem Landtagsabgeordneten Andreas Kenner für die Bewohnerinnen und Bewohner der Kirchheimer Pflegeeinrichtungen.

Andreas Kenner führte die Gruppe durch die Kirchheimer Innenstadt. Foto: pr

Kirchheim. Begleitet von Mitarbeiterinnen, Angehörigen und Ehrenamtlichen des Besuchsdienstes konnten mehr als 60 Personen mit Rollstühlen und Rollatoren einen gelungenen Nachmittag in der Innenstadt verbringen. Bei bestem Wetter führte Andreas Kenner die Gruppe durch die Markt- und Max-Eyth-Straße über den Platz der kleinen Freiheit und zurück zum Marktplatz. Viele Informationen und heitere Anekdoten waren gut über die mitgebrachte Lautsprecheranlage zu hören. Abschluss der Stadtführung war die Einladung von Robert Ruthenberg zu Kaffee und Kuchen im Restaurant „Holz und Feuer“. Der Besuchsdienst ist, über den direkten Einsatz in den Pflegeeinrichtungen hinaus, ein wichtiger Bestandteil des sozialen Lebens in Kirchheim. Kontakte bestehen auch in anderen Bereichen: Lebenshilfe, Firmen, Pädagogisches Fachseminar, Schulen, Linde, Kindergärten, AK Asyl und viele andere mehr. pm