Kirchheim

Museumsfest mit Jubilaren

1937 leistete das Löschfahrzeug vom Typ Hansa Lloyd seine Dienste in Oldenbrug. Nun glänzt es als rüstiger Jubilar in Kirchheim.
1937 leistete das Löschfahrzeug vom Typ Hansa Lloyd seine Dienste in Oldenbrug. Nun glänzt es als rüstiger Jubilar in Kirchheim. Foto: pr

Kirchheim. Am morgigen Sonntag ist im Kirchheimer Feuerwehrmuseum Museumstag mit Tag der offenen Tore, Fahrzeugjubiläen, Feuerwehrsammel- und Tauschbörse.Das weltweit einzige noch fahrende Löschfahrzeug vom Typ Hansa Lloyd, Baujahr 1937, ist an diesem Wochenende ebenfalls die Attraktion. Dieses Fahrzeug aus dem Jahr 1937 war bei der Oldenburger Bahnfeuerwehr bis 1972 im Einsatz. Vom Borgward-Museum in Neuwied wurde das Fahrzeug 1992 nahezu als Wrack vom VFH Kirchheim erworben. Abblätternde Farbe, Rost und ein defekter Motor ließen kaum ahnen, welchen bedeutungsvollen Entwicklungsschritt dieses Hansa-Lloyd einst darstellte. Die Restauration war mit über 3 000 Stunden aufwendiger als erwartet. Seit 1995 zeigt es sich in neuem Glanz und feiert nun beim Internationalen Museumsfest seinen 80. Geburtstag. Rund um das Museumsfest zeigt die Jugendfeuerwehr Kirchheim ihre Aktivitäten und eine Übung. Mit dem Magirus-Löschfahrzeug LF 16 wird zudem eine historische Übung durchgeführt. Die Besucher werden in der Museumshalle, Henriettenstraße 84, neben der Feuerwache bewirtet.pm


Anzeige