Kirchheim

Nachwuchs zeigt musikalischen Teamgeist

Die Kirchheimer Jugendkapelle gibt Konzert mit der Bläserklasse der Raunerschule

Unter dem Titel „Musikalischer Teamgeist“ spielten „JuKa & Friends in Concert“ zusammen in der Waldorfschule Ötlingen.

Kirchheim. Die Anfängergruppe und die Vorstufe der Kirchheimer Jugendkapelle sowie die Bläserklasse 4 der Raunerschule als Gäste, bestritten die erste Konzerthälfte.

Als jüngstes Orchester des Abends präsentierte die Anfängergruppe einige kurzweilige Stücke aus ihrem wachsenden Repertoire. Vertreten waren nicht nur Volkslieder aus aller Welt, sondern auch die „Morgenstimmung“ aus Peer Gynt von Edvard Grieg, mit der sich die jungen Musiker unter der Leitung von Marc Lange erstmals auf klassischen Boden wagten.

Anschließend nahmen die Vorstufe und die Bläserklasse 4 der Raunerschule gemeinsam auf der Bühne Platz und bewiesen – unter wechselndem Dirigat von Marc Lange und Daniela Braungart, der Leiterin der Bläserklasse – dem Publikum durch harmonisches Zusammenspiel, dass Teamgeist auch im musikalischen Bereich eine gefragte Eigenschaft ist.

Zum Abschluss der ersten Hälfte begeisterte die Vorstufe mit dem „Circle Of Life“ aus dem ebenso bekannten wie beliebten Musical „Der König der Löwen“ die zahlreich erschienenen Zuhörer.

Diese durften sich in der Halbzeitpause stärken, bis die Musiker der Jugendkapelle mit „Encanto“, komponiert von Robert Smith, die zweite Hälfte einläuteten. Das besondere Highlight des Abends war gewiss der „Csardas“ von Vittorio Monti, ein von traditionellen ungarischen Tanzstücken inspiriertes Werk, das die Jugendkapelle nicht nur mit einem, sondern gleich zwei Solisten präsentierte: Lea Susgin an der Klarinette und Katharina Sommer am Marimbafon brillierten mit beeindruckendem Feingefühl für die reizvolle Instrumentenkombination und überwanden mit hervorragender musikalischer Verständigung die stets herausfordernde Situation des gleichzeitigen Spiels zweier Solisten.

Vorstufe und Jugendkapelle beendeten das Konzert mit „I Will Follow Him“ aus dem Musical „Sister Act“.pm

Wer die Jugendkapelle noch mal hören möchte, hat diesen Sommer noch zwei Gelegenheiten: Beim Stadtfest am Sonntag, 26. Juni, sowie an der Sommerserenade der Stadtkapelle Kirchheim am 24. Juli.

Anzeige