Kirchheim

Netze BW erneuert Stromnetz

Kirchheim. Netze BW tauscht zwischen Kirchheim und Dettingen fast vier Kilometer Stromkabel aus. Die Arbeiten beginnen am Montag, 12. September, mit dem Austausch von zwei in die Jahre gekommenen 10 000-Volt-Kabelsystemen zwischen dem Umspannwerk Kirchheim-Süd in der Hahnweidstraße und den Dettinger Umspannstationen in der Weinbergstraße und im Burghof. Zudem verlegt die Firma im Auftrag der Energie Kirchheim neue Niederspannungskabel von der Umspannstation in der Hahnweidstraße 121 bis zum Kreuzungsbereich Hahnweidstraße/Klaus-Holighaus-Straße bei der Autobahnunterführung. In den Graben werden gleich auch Leerrohre mit eingelegt, in die später Glasfaserkabel eingezogen werden können.

Um die Bauzeit zu verkürzen, wird parallel mit mehreren Baukolonnen gearbeitet. Die Verlegetrasse verläuft außerorts überwiegend entlang von Feld- und Wirtschaftswegen. Da der Tiefbau konventionell im offenen Graben erfolgt, kann es in den betroffenen Straßen und Wegen zu leichten Verkehrsbehinderungen kommen. Bis Ende November soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. pm


Anzeige