Kirchheim

Neue Gesichter in der Sterbebegleitung

Ehrenamt Die Arbeitsgemeinschaft Hospiz hat 13 neue ehrenamtliche Mitarbeiter.

Die neuen Ehrenamtlichen und Koordinatorin Angelika Bauer, hinten linksFoto: pr
Die neuen Ehrenamtlichen und Koordinatorin Angelika Bauer. Foto: pr

Kirchheim. Mit einem feierlichen Gottesdienst sind 13 neue Ehrenamtliche und die neue Koordinatorin Angelika Bauer bei der Kirchheimer Arbeitsgemeinschaft Hospiz in ihren Dienst als Sterbebegleitung eingesetzt worden. Voraussetzung für diesen Dienst ist eine intensive Vorbereitung. Die neuen Ehrenamtlichen absolvierten von Februar bis Oktober einen Ausbildungskurs mit über 100 Stunden. Die Themen umfassten dabei Kommunikation, Biografiearbeit und eine Sterbemeditation. Mit Spannung erwarten die Ehrenamtlichen nun ihre ersten Einsätze. Die Begleitungen sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Angelika Bauer ist gelernte Pflegefachkraft und hat zusätzlich Pflegemanagement studiert. Zusammen mit Reinhard Eberst in der Geschäftsführung und Sandra Beck ergänzt sie das neue hauptamtliche Team der Arbeitsgemeinschaft Hospiz. pm


Anzeige