Kirchheim

„Obst sucht Genießer“

Apfel, Apfelernte
Symbolbild

Kirchheim. In diesem Jahr hängen die Bäume auf den Streuobstwiesen voller Obst. Viele Wiesenbewirtschafter haben deshalb mehr reife Äpfel, Birnen oder Zwetschgen an ihren Bäumen, als sie selbst verbrauchen können. Auf der anderen Seite möchten viele frisches Obst von den heimischen Streuobstwiesen genießen, haben hierzu jedoch keine Möglichkeit. Um Obstgenießer und Wiesenbewirtschafter zusammenzubringen, hat die Ortschaftsverwaltung Jesingen die Aktion „Obst sucht Genießer“ ins Leben gerufen.

Ab kommenden Dienstag, 11. September, können Besitzer von Obstbäumen bei der Ortschaftsverwaltung Jesingen Signalbänder abholen, die sie dann an ihren Bäumen befestigen. An den markierten Bäumen kann das Obst ohne weitere Rücksprache geerntet werden.

Die Jesinger Ortschaftsverwaltung ist dienstags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Jesingens Ortsvorsteher Christopher Flik hofft auf rege Teilnahme an der Aktion: „Wir wollen unsere Kulturlandschaft erhalten und jedem ermöglichen, Obst aus heimischem Anbau zu genießen.“pm

Anzeige