Kirchheim

Ostern online feiern

Glauben Die evangelische Kirchengemeinde bietet während der wichtigsten christlichen Feiertage ein breites Angebot.

Pfarrer Jochen Maier und VikarThorben Haase (rechts) sindstolz auf das Plakat vor der Martinskirche. Foto: pr

Kirchheim. In der Karwoche und an Ostern bietet die evangelische Gesamtkirchengemeinde Kirchheim Online-Gottesdienste und andere Angebote zur Gestaltung der kommenden Feiertage. Auch ohne Versammlungen sollen die christlichen Feste erlebbar werden.

Gottesdienste können über die Homepage www.evangelische-kirche-kirchheim-teck.de angeschaut werden. Am Karfreitag um 10.30  Uhr wird aus der Auferstehungskirche mit Pfarrer Rickelt übertragen. Karsamstag findet ein Jugendgottesdienst mit dem Team des Jugendhauses Z35 und des CVJM statt. Am Ostersonntag wird aus der Auferstehungskirche mit Pfarrer Lorösch um 10.30 Uhr an die Auferstehung Christi gedacht. Der letzte Online-Gottesdienst ist am Ostermontag um 10.30 Uhr aus Ötlingen.

Ideen für Kinder und Familien zur Gestaltung der Tage bis Ostern erhalten Interessierte unter der Internetadresse r.mueller@evki-kirchheim.de.

Eine Musik zur Sterbestunde Jesu am Nachmittag des Karfreitags gibt es ebenfalls. Ralf Sach, Maía Martínez Gabaldón, Claus-Peter Eberwein und Thorben Haase haben die Musik zur Sterbestunde eingespielt. Ab Karfreitag steht sie zum Download über die Homepage bereit. Eine kostenlose CD bekommt man auf Nachfrage über die Gemeinde­büros zugeschickt. Zudem liegt sie in der Martinskirche aus.

Am Gründonnerstag wird in der evangelischen Gesamtkirchengemeinde kein Gottesdienst übertragen, aber auf der Homepage finden Gläubige einen Link zur Seite der Landeskirche mit einem Vorschlag für eine Abendmahlsfeier zu Hause. Weiterhin laden immer um 19.30 Uhr die Glocken der Kirchen zum täglichen Hausgebet.

Wie gewohnt geöffnet bleiben die Martinskirche und die Johanneskirche, allerdings nur für einzelne Personen zur persönlichen Andacht und zum Gebet. Dort liegen auch Predigten und Andachten aus sowie Postkarten zu Ostern. Am Sonntag brennen außerdem die neuen Osterkerzen. Ein Hingucker vor der Martinskirche ist ab heute ein Osterbanner. Das von Pfarrer Jochen Maier gestaltete Transparent schmückt nun die Innenstadt in der Osterzeit. pm

Anzeige