Kirchheim

Pink Floyd-Musik bei beeindruckendem Sonnenuntergang

Autokonzerte, Auto-Konzert, Tonic auf dem Parkplatz hahnweide, in Coronazeiten,
Autokonzerte in Coronazeiten

Gleich zwei Konzerte gab die Kirchheimer Band „Tonic“ am Donnerstagabend im Rahmen der Auto-Konzerte auf der Hahnweide. Während der erste Gig mit rund 40 Fahrzeugen schon gut besucht war, spielten die vier Jungs beim zweiten Auftritt vor ausverkauftem Haus, genau genommen Parkplatz. Auch wenn die Temperaturen am Abend deutlich zurück gingen - der guten Stimmung von Musikern und Fans schadete es keineswegs. Da die Corona-Bestimmungen es mittlerweile erlauben, die Autos zu verlassen, solange die Abstände gewahrt bleiben, konnte sich das Publikum auch perfekt mit Tanzen warmhalten. Mit einem umfangreichen Repertoire aus Pop, Rock und Independent war ja auch für nahezu jeden Geschmack etwas dabei. Weithin bekannte Werke von Pink Floyd, den Dire Straits, Eric Clapton, Coldplay oder Blur animierten die rund 230 Zuschauer zum Mitklatschen, Singen oder Tanzen in und vor den Autos, auf der Ladepritsche eines Transporters oder aus dem offenen Schiebedach heraus. Eine schöne nicht-musikalische Zugabe kam vom Wettergott: ein Sonnenuntergang hinter der Bühne mit beeindruckenden Wolkenformationen. Text und Foto: Markus Brändli


Anzeige