Kirchheim

Plochinger Steige in Kirchheim muss wieder saniert und gesperrt werden

Verkehr Das Regierungspräsidium Stuttgart be­ginnt am Montag, 10. Juni, mit der Sanierung der Plochinger Steige zwischen der Kreuzung Paradiesstraße und dem Hohenreisach.

Die Plochinger Steige muss mal wieder saniert werden. Foto: Carsten Riedl

Schadhafte Stellen in der Fahrbahn müssen ausgebessert werden. Außerdem ist an der Talseite ein Teil Erdmasse abgerutscht, der beseitigt werden muss. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 6. Juli, dauern. Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes muss die Straße während der Arbeiten in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt und eine Umleitung für den überörtlichen Verkehr eingerichtet werden. Diese führt in Richtung Wernau über die Notzinger Steige nach Notzingen und von Notzingen auf die K 1205 nach Wernau und umgekehrt. Die Linienbusse werden über Ötlingen umgeleitet. Das Land Baden-Württemberg investiert mit der Maßnahme rund 1,1 Million Euro in den Erhalt der Infrastruktur. pm