Kirchheim

Post-Filiale: Kunden vor verschlossenen Türen

Dienstleistung Wer zur Haupt-Post nach Kirchheim will, hat in diesen Tagen immer wieder das Nachsehen. Grund für die Schließungen: zu wenig Personal. Von Antje Dörr

Viele haben sich in den vergangenen Tagen vergeblich auf den Weg zur Post gemacht. Foto: Carsten Riedl

Eine Kundin schleppt ein schweres Paket zur Haupt-Filiale am Kirchheimer Postplatz und steht vor verschlossenen Türen. Das passiert ihr nicht ein Mal – sondern gleich drei Mal, nämlich am vergangenen Samstag, am Montagvormittag ...

nud ma wicMo.htt htnircebbleie etsth ufa mde h.idcSl Auf afNeahrgc rdwi eis an ide lhiirWemee iFelail ereesvni.w tis sad ien hics die hceerimirhK ,duKinn ide ishc adihfruan na dei Rdtakinoe sed eTebtnkco ied hri taPke mmrei ohcn huseuza h.ta

A b tasgaSm ellnow rwi uzm erbtieB ecreshpPsrrsee edr tasbknoP uaf Ngahacerf, sasd se ni rimhKhiec in ned ttlnzee aTnge mimer iweder zu mkongeem ise irtinwhee mekmno d.rwi anehb imt etenatrunwer uz rnreutad achu nie tsga rHattum elgSleh.c Am rstoaegDnn sei eid llFieia lreägur eng,wsee hdco ise abmarels

Ulbetra izus atniiouSt

Sgatmsa wlnole irw muz etbBrei gtsa gleclheS dnu utgtnlcheisd ihcs mi nmaNe ineses llea menhtiene,Uhlcnaink die neinndnKu ndu duKnen hdurc dei in Kuaf mhenne en.stsmu naM eewrd allse arnda estz,en weterei hacn zu öeknntn ruten branennNlegugdoim chrdu deor dhcur end Enzsait ovn oneKlnegnli udn nlKgoele sau raeendn Flnlaeii gefguneanfa .enrdwe sDa red aneentnsgpna natelsuPtiriaonso mi telgaFbiiile nud rde rlzUseautbi lleukat unr conh