Kirchheim

Radfahrer auf Zebrastreifen angefahren

Unfall Ein Radfahrer hat sich beim zu schnellen Überqueren eines Fußgängerüberwegs leichte Verletzungen zugezogen.

<!401_BU_ARTIKEL!>*
*

Kirchheim. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in Kirchheim zog sich ein Radfahrer leichte Verletzungen zu. Kurz vor 13.30 Uhr war ein 38-Jähriger mit seinem VW Passat auf der Alleenstraße von der Hindenburgstraße herkommend unterwegs. An der Marktstraße wollte er den Fußgängerüberweg überfahren.

Anzeige

Hierbei hielt der Autofahrer kurz an und rollte dann langsam los. In diesem Moment fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Herrenrad laut Zeugenangaben sehr zügig über den Überweg. Der Radfahrer prallte mit seinem Fahrrad gegen den Pkw und wurde über das Fahrzeug auf den Gehweg geschleudert. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in die Klinik. An den Fahrzeugen ist ein Schaden in Höhe von rund 3 000 Euro entstanden. lp/Foto: Jean-Luc Jacques