Kirchheim

Randnotiz: Frostiges Klima im Ausschuss

Sitzungssaal als „Kühlraum“.
Sitzungssaal als „Kühlraum“. Symbolfoto: Jean-Luc Jacques

Wir befinden uns in Mitteleuropa, es ist Ende Februar. Die Winterkälte hat ganz Deutschland im Griff. Ganz Deutschland? Ja! Auch ein von unbeugsamen Stadträten genutzter Sitzungssaal hat aufgehört, der Kälte Widerstand zu leisten: Die Heizung im großen Sitzungssaal des Kirchheimer Rathauses ist ausgefallen, just als der Finanz- und Verwaltungsausschuss dort tagen soll. Die einzigen, die der Eiseskälte jetzt noch trotzen, sind - die Ausschussmitglieder.

Sie bibbern, was das Zeug hält, und halten durch diese unkontrollierbare Körperfunktion der Kälte stand. Was ihnen in diesem Fall gar nicht hilft, sind die Gepflogenheiten im Ratsrund: Von Aktivität ist dort bekanntlich keine Spur - zumindest nicht von körperlicher Aktivität, die das Blut so richtig in wärmende Wallung bringen könnte.

Sollten hitzige Debatten solche Wallungen auslösen, zeigt sich leider, dass hinter dieser Floskel eine praktisch bedeutungslose Metapher steckt. Selbst „Hitzköpfe“ und „Heißsporne“, die „hemdsärmelig“ lospoltern - so es solche Zeitgenossen im Gemeinderat überhaupt geben sollte -, leiden unter den niedrigen Betriebstemperaturen.

Hinter vorgehaltener Hand raunen ehrwürdige Ratsmitglieder: „Da bringt man es fertig, Menschen auf den Mond zu schießen, aber nicht mal einen Sitzungssaal kann man ordentlich heizen!“ Wer da jetzt wen gerne auf den Mond schießen würde, bleibt besser unerwähnt.

Eins aber funktioniert reibungslos - obwohl ja gerade die Reibung Wärme erzeugen könnte: die Buschtrommel. Tags da­rauf sind die Mitglieder des Technik- und Umweltausschusses bestens präpariert. Herausragendes Beispiel: Kurz nach Sitzungsbeginn hat SPD-Stadtrat Peter Bodo Schöllkopf seinen großen Auftritt, selbst wenn er kaum mehr zu erkennen ist. Sein Kopf steckt unter einer Mütze, die einem sibirischen Zobeljäger zur Ehre gereichen würde. „Man hat mir gesagt, es wäre kalt“, meint er.

Stimmt aber gar nicht mehr. Es ist beinahe mollig warm. Merke: Der Technikausschuss hat die Technik offenbar im Griff. Wenn das kein gutes Beispiel für den Finanzausschuss ist! Andreas Volz

Anzeige