Kirchheim

Rebellion und Wahn 1968

Lesung Der Autor Peter Schneider kommt am Donnerstag nach Kirchheim.

Kirchheim. Am Donnerstag, 25. Januar, ist Autor Peter Schneider um 20 Uhr mit seinem Buch „Rebellion und Wahn. Mein 68“ im Kirchheimer Club Bastion zu Gast. 1965 wirkte er im „Wahlkampfkontor“ der SPD mit und schrieb Wahlkampfreden für Willi Brandt. Im Laufe der 60er-Jahre machte Schneider eine politische Radikalisierung durch, die ihn zu einem der Wortführer und Organisatoren der Berliner Studentenbewegung werden ließ. 1967 war er an der Vorbereitung des „Springer-Tribunals“ beteiligt. Er war Mitglied einer „Projektgruppe Elektroindustrie“, die das Ziel des Aufbaus einer proletarischen Linkspartei verfolgte und die Mobilisierung der Arbeiterschaft anstrebte. Seine Erzählung „Lenz“ von 1973 wurde zum Kultbuch der enttäuschten Linken. Wer 1968 verstehen möchte, ist bei dieser Lesung richtig. Karten gibt es bei Juwelier Schairer am Rathaus in Kirchheim. pm


Anzeige