Kirchheim

Renata Alt bleibt Zweite Vorsitzende

Wahlen Bei der Mitgliederversammlung der Liberalen Frauen ist die Kirchheimer Abgeordnete wiedergewählt worden.

Renata Alt
Renata Alt. Foto: pr

Kirchheim. Die Liberalen Frauen Baden-Württemberg haben bei ihrer Mitgliederversammlung in Singen einen neuen Vorstand gewählt. Judith Skudelny wurde dabei in ihrem Amt als Landesvorsitzende bestätigt. Zu ihren Stellvertreterinnen wurden erneut die Kirchheimer Bundestagsabgeordnete Renata Alt sowie Elke Bass gewählt. Weitere Mitglieder im Vorstand sind Schatzmeisterin Claudia Felden und Schriftführerin Silke Leber. Mit Helga Bender, Nicole Büttner-Thiel, Inge Pflieger, Zita Maier, Susanne Winkler und Dorothee Winter wurden auch alle sechs Beisitzerposten besetzt.

„Die Besetzung aller möglicher Beisitzerposten zeigt, dass Politik von und für Frauen eine neue wichtige Rolle erhalten hat“, sagt Renata Alt, Abgeordnete des Wahlkreises Nürtingen. „Fragen rund um die Themen Schwangerschaftsabbrüche, Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder auch die Frauenquoten in Politik und Wirtschaft werden von Frauen anders diskutiert“, stellte die stellvertretende Vorsitzende fest. Die Liberalen Frauen sind eine von der FDP unabhängige Organisation. „Daher scheuen wir uns auch nicht, in der einen oder anderen Frage einen anderen Standpunkt einzunehmen als die Partei.“ Konkret denkt sie an die Streichung des Wettbewerbsverbots für Schwangerschaftsabbrüche.

Info Renata Alt hat in der Osiander­straße 2 in Kirchheim ihr Wahlkreisbüro eröffnet. Die erste Bürgersprechstunde findet am Dienstag, 27. März, ab 16 Uhr statt. Interessierte können sich telefonisch unter 0 70 21/8 04 90 80 oder per E-Mail an renata.alt.wk@bundestag.de anmelden.pm

Anzeige