Kirchheim

Rheuma-Liga stolz

Kirchheim. Bei der Mitgliederversammlung der Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Kirchheim, ging es unter anderem um den Rückblick aufs letzte Jahr, den Kassenbericht sowie die Haushalts- und Finanzplanung. Der Sprecherrat wurde ebenso wie die Kassiererin Anne Scheufele entlastet. Erika Schultheiss gab einen Ausblick auf die Aktivitäten für 2017.

Die Tagesordnungspunkte konnten problemlos abgearbeitet werden. Im Thermalbad in Bad Boll kommt es zu Fehlzeiten in der Wassergymnastik. Dazu fand eine rege Diskussion mit den Mitgliedern statt, bei der auch konkrete Lösungsvorschläge erarbeitet werden konnten. Die Erste Vorsitzende Andrea Schick ist stolz: „In diesem Punkt zeigt sich, dass die Arbeitsgemeinschaft Kirchheim der Rheuma-Liga Baden-Württemberg mit ihren Mitgliedern zusammen einen starken Verbund darstellt, der für Problemlösungen offen ist.“


Anzeige