Kirchheim

Rückblick und Ausblick beim MSSGVNeues Jahr mit neuen ArbeitenMitgliederversammlung des AlbvereinsNeues Programm des DRK-Familienzentrums

Kirchheim. Mit Erinnerungen in Bild und Ton auf das ereignisreiche Wander- und Veranstaltungsjahr 2016 eröffnet der Mährisch-Schlesische Sudetengebirgsverein am kommenden Samstag, 14. Januar, die diesjährige Wandersaison. Die Fahrten zum Deutschen Wandertag 2016 und die Wanderfahrt ins Altvatergebirge waren Schwerpunkte im letzten Jahr, daneben gab es aber auch viele kleinere Wanderungen und Ausflüge, an die man sich gerne noch einmal erinnern lässt. Für Bewirtung sorgt der Zweigverein Teck. Die Veranstaltung findet erstmals in den neuen Vereinsräumen in der Kornstraße 4 in Kirchheim statt, sie beginnt um 16 Uhr.

Dettingen. Der Gemeindefilmabend 2017 klingt noch nach, aber mit den neuen Produktionen fürs nächste Mal ist längst begonnen worden. Am Donnerstag, 19. Januar, steht beim Film-Club Teck die aktuelle Film- und Fotoschau auf dem Programm. Ab 19 Uhr werden im Clubraum der Katholischen Kirche auf dem Guckenrain in Dettingen neue Filme der Mitglieder gezeigt. Es wird zudem auch da­rüber entschieden, welche Streifen sich dem Wettbewerb stellen sollen. Es gibt eine Diskussion in lockerer Runde und Gäste sind auch im neuen Jahr willkommen.

Kirchheim. Die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Kirchheim des Schwäbischen Albvereins findet am Freitag, 20. Januar, um 18 Uhr im Restaurant Panorama, Galgenberg 2, in Kirchheim statt. Während des Abendessens wird ein Bilderrückblick auf das vergangene Wanderjahr gezeigt. Neben den Berichten des Vorstands und Rechnungsprüfers finden Ehrungen und die Begrüßung der Neumitglieder statt. Außerdem wird die neue Satzung verabschiedet und ein Ausblick auf die Aktivitäten in diesem Jahr gegeben.

Nürtingen. Der neue Programm-Flyer des DRK-Familienzentrums Nürtingen mit Veranstaltungen von Januar bis Juli liegt druckfrisch vor. Die angebotenen Vorträge und Kurse sprechen verschiedene Zielgruppen an. Für Grundschulkinder wird beispielsweise eine Krankenhausführung angeboten, Kurse zur Optimierung von Bewegungsabläufen oder zum Stressmanagement sowie ein Pedelec-Vortrag mit Testfahrt sprechen Erwachsene aller Altersstufen an. Ältere können in Workshops mehr über die Nutzung von Smartphones erfahren, Tipps zum Reisen mit Enkeln erhalten oder sich über altersgerechtes Wohnen informieren. Die Programm-Flyer liegen an zahlreichen Stellen aus.

1 Im Internet ist der Programm-Flyer abrufbar unter www.drk-familienzentren.de

Anzeige