Kirchheim

Saisonal gesund ernähren: Spinat ist ein Nährstoffwunder

Superfood Das grüne Blattgemüse wurde schon im 15. Jahrhundert als Heilpflanze erwähnt. Bis heute erfreut sich der Spinat wegen seiner Nährstoffe großer Beliebtheit.

Kochen verringert der Oxalsäuregehalt im Spinat. Die Säure bindet manche Mineralien und enthält sie so dem Körper vor.

Aus dem Nahen und Mittleren Osten durch die Araber im Mittelalter nach Spanien gekommen, wurde das grüne Blattgemüse bereits im „Hortus Sanitatis 1485“, einem lateinischen Kräuterbuch des 15. Jahrhunderts, als Heilpflanze erwähnt. ...

eahnDmc erudw aptiSn awte ieb veedr.etwn ocherrFs neetdtknec ni den ürngen umzde neei Zhla an die ni rmhie mawrumkeisnZne dei uGdihtsene sda Maß isunah len.lso

neegaw Nechsi wunder aelzcehrhi iVa,eitnm fnf,irseoeMlta erba hcua nnzoeal.tPefsff mI eiusmnlesmapZ esnlol esi idaotntiixav dnu r ewoikiwnes tawe uen,rUgnuczrekt eFeit,glittbkei nspeoeeinDsr nud rbsKe enneknetirggew nnnek.ö oS ist das rnüge zmu ilBiesep enei doreeehavnrgr ellQue nVamiti A, C ndu E. Vamniti A etsgu eShne nud tHau osrgt, itVmnia C asd msm,semIsytun und tiVanim E eid lleZen. isdn uhca eid Mnenge an e,sinE sienuaMgm und iumK.al nesiE rzu luBniltgbdu ,ibe nud gMsaumnie if,htl eid lnraeom Fuontink ovn nlorsE,tfhgsewefeice klunseM dun eNrvne herueczulfea.nrhtat maKuli ibtrng ennie uas med wtelgcGiiehch negeearnt sni ot.L

icig Wht uz w:siesn eDi etetenalnh eaxäulOrs ibedtn mitmbetes ieanneMrli atew amKzuli niere eMital,hz curwhdo ies edn öeKrrp inhct ndi.s Durch Koehnc rtgreirven ishc red ni edm choed.j itm reeni giegNun uz cih,tG rieiNseentn,ne Rmaehu erdo tsnolle hitgvorcsi nsei ndu Siptan chint zallu tfo in nrihe epSpnaelsi ehfm.nneua eClnoari Whla