Kirchheim

Schüler begeistern mit Musical

Der Schlossgymnasiums Unterstufen-Chor führte das Musical „Die Stunde der Uhren“ auf. Die Schüler beeindruckten musikalisch und schauspielerisch.

Kirchheim. Die Herrschaft der Superuhr beginnt zu wanken, als ein Aufziehwecker und ein Radiowecker frustriert ihre Arbeit niederlegen, sich aus dem Staub machen und bei der alten Sonnenuhr Zuflucht finden. Während die anderen Uhren die beiden Wecker verfolgen, wird ihnen klar, dass Uhren eben nicht immer spuren müssen und es auch ein Leben außerhalb des Zeittaktes für sie gibt. Am Ende steht die Erkenntnis, dass es sehr befreiend ist, keine Zeit für die Zeit, aber dafür Zeit für sich selbst zu haben.

In originellen und aufwendig gestalteten Kostümen hatte jede Uhr ihren Auftritt und stellte sich dem Publikum mit einem kurzen Lied vor, stets begleitet von der überzeugenden Unterstufenband. Schwungvoll und mit großer Spielfreude wurde die Reise der Uhren zu sich selbst in Szene gesetzt und dank zahlreicher fantasievoller Requisiten und eines liebevoll gestalteten Bühnenbildes vergaßen die Zuschauer tatsächlich die Zeit und belohnten die jungen Sänger mit anhaltendem Applaus. Besonders beeindruckt zeigte sich das Publikum von den musikalischen und schauspielerischen Leistungen der Schüler beeindruckt.

Die Vorbereitung und Einstudierung des Stückes wurden geleitet von den Lehrern Wolfgang Junker (Unterstufenchor und Solisten), Jochen Scheytt (Band, Bandarrangements) und Rosemarie Dittinger (Choreografie und Regie). Für Licht und Ton sorgte die Technik-AG des Schlossgymnasiums.pm

Anzeige