Kirchheim

Schüler lernen Unternehmen kennen

Wettbewerb Der Kirchheimer Bund der Selbständigen (BDS) lobt einen Wirtschaftspreis aus. Mitmachen lohnt sich.

Kirchheim. Unter dem Motto „Digitalisierung, Mobilität, Klimawandel“ geht der Wirtschaftspreis des BDS Kirchheim in seine achte Runde. Den Schülern winkt nicht nur ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 3000 Euro. Der Wettbewerb bietet Schülern ab der achten Klasse auch die Möglichkeit, Unternehmen aus Kirchheim und der Region schon während der Schulzeit von innen kennenzulernen. Mitmachen können Schülerteams aus der Region um Kirchheim, also zum Beispiel auch aus den Weilheimer oder Lenninger Schulen.

Nicht wenige der früheren Preisträger haben wichtige Kontakte zu Unternehmen geknüpft, die ihnen später auch bei ihrer beruflichen Karriere geholfen haben. „Natürlich bedeutet der Preis auch erst mal Arbeit, aber dieses Engagement lohnt sich wirklich und macht vor allem Freude“, so die Vorsitzenden des BDS, Karl Einselen und Robert Schmid. Der BDS unterstützt auch bei der Suche nach Unternehmen, die ihre Türen gerne für Schüler öffnen und sich bei den Themen Digitalisierung, Mobilität und Klimawandel bereits intensiv engagieren. Der Preis wird in insgesamt vier Kategorien ausgeschrieben, sodass Teams aus allen Schularten eine faire Chance auf den Gewinn des Preises haben.pm

Noch bis zum 1. März können die Themen angemeldet werden. Die Arbeit selbst soll bis zum 15. Mai 2020 fertig sein. Informationen über den Preis finden sich im Internet unter www.bds-kirchheim-teck.de. Auskunft gibt auch Bettina Schmauder unter der Telefonnummer 0 70 21/5 09 61 99.

Anzeige