Kirchheim

Schwarz gibt Kandidatur bekannt

Politik Der Kirchheimer Abgeordnete der Grünen möchte den Wahlkreis Kirchheim weiter im Landtag vertreten.

Andreas Schwarz. Foto: pr
Andreas Schwarz. Foto: pr

Kirchheim. Für die Zukunft hat sich Andreas Schwarz vorgenommen, Klimaschutz und Wirtschaft weiter zusammenzubringen. „Gemeinsam ist es uns gelungen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Krise hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig ein hochwertiges Gesundheitssystem ist und welch hohen Stellenwert der Sozialstaat zu Recht genießt“, schreibt Andreas Schwarz. „Jetzt geht es darum, unser Land durch ein kluges Zukunftsprogramm mit klaren ökologischen und sozialen Impulsen, einem Schwerpunkt auf dem Gesundheitsstandort Baden-Württemberg und Investitionen in Forschung und Entwicklung wieder fit zu machen, um somit für nachhaltigen Wohlstand und Beschäftigung zu sorgen.“

Seit dem Jahr 2011 gestaltet Andreas Schwarz als Kirchheimer Abgeordneter und Vorsitzender der Grünen-Landtagsfraktion aktiv die baden-würt­tembergische Landespolitik.

Die Umbrüche in der Wirtschaft und der Klimawandel bewegen die Menschen. In den nächsten Jahren müsse es deshalb gelingen, Klimaschutz und Wirtschaft weiter zusammenzubringen. „Das steht für uns Grüne an erster Stelle“, betont er.

Für den Wahlkreis Kirchheim nennt Andreas Schwarz drei Bereiche, die ihm besonders wichtig sind: die Mobilitäts- und Energiewende, die Transformation in der Wirtschaft und den Erhalt der Arbeitsplätze sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Die Verlängerung der S-Bahn von den Fildern Richtung Wendlingen und den weiteren Ausbau des S-Bahn-Netzes will er in den nächsten Jahren kraftvoll angehen. „Damit schaffen wir eine umweltfreundliche Alternative zum Auto und entlasten das Straßennetz. Zusammen mit einem Ausbau der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität und einer gezielten Förderung der Wasserstofftechnik stärken wir gleichzeitig unseren heimischen Wirtschaftsstandort. Das Elektroauto der Zukunft wird bei uns entwickelt, produziert und gefahren“, so Schwarz. Ein wichtiges Zukunftsthema ist für ihn auch die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum.

Demokratie brauche gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dafür sind Freiheit und Toleranz Grundvoraussetzungen. Für ihn ist klar: „Wir werden unsere Demokratie und unsere Freiheit gegen die Angriffe von Populisten verteidigen und Hass und Hetze entschieden entgegentreten.“ pm

Anzeige