Kirchheim

Schwarz steht weiterhin den Grünen vor

Politik Andreas Schwarz führt die Grünen-Landtagsfraktion weiterhin. Bei turnusgemäßen Wahlen wurde er im Amt bestätigt.

Grünen-Fraktionsvorsitzender Andreas Schwarz (Mitte) und seine Stellvertreter.Foto: pr
Grünen-Fraktionsvorsitzender Andreas Schwarz (Mitte) und seine Stellvertreter. Foto: pr

Kirchheim. Ein Jahr nach seiner erstmaligen Wahl zum Fraktionsvorsitzenden haben die Abgeordneten den Kirchheimer Andreas Schwarz mit großer Mehrheit wiedergewählt: von 39 abgegebenen Stimmen entfielen 35 auf Schwarz, das entspricht 90 Prozent. Ebenfalls mit deutlicher Mehrheit wurden die stellvertretenden Vorsitzenden bestätigt: Andrea Lindlohr, Sandra Boser, Thekla Walker, Daniel Lede Abal sowie Uli Sckerl, der auch Parlamentarischer Geschäftsführer bleibt.

Andreas Schwarz teilt in einer Pressemitteilung mit, dass er diesen Vertrauensbeweis auch als Auftrag sieht, die Grünen-Landtagsfraktion als Thementreiber zu positionieren. „Ich bin vor einem Jahr als Hüter des Koalitionsvertrags angetreten und für eine Politik, die mit grünen Schwerpunkten Baden-Württemberg jeden Tag ein bisschen besser macht.“ Beide Zusagen habe er eingehalten, und sie gälten natürlich auch für seine weitere Amtszeit, verspricht Schwarz.

In den kommenden zwei Jahren, für die der Fraktionsvorstand gewählt ist, würden laut Schwarz drei Themenschwerpunkte die Arbeit der Landtagsfraktion bestimmen: Zum einen die neue Mobilität. Die Veränderung in der Automobilwirtschaft muss so gestaltet werden, dass Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Baden-Württemberg erhalten bleiben. Und der Ausbau des öffentlichen Verkehrsangebots im ganzen Land muss vorangetrieben werden.

Ein weiterer Schwerpunkt ist eine gesunde Natur: Darüber hinaus ist die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts von Bedeutung: „Wir wollen gutes Leben für alle in Baden-Württemberg - das ist unsere Aufgabe“, betont Andreas Schwarz.pm

Anzeige