Kirchheim

Spenden für die Rikscha

Aufruf Das neue Kirchheimer Projekt braucht Unterstützung.

Kirchheim. Ehrenamtlich Engagierte laden Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen zu kostenlosen Rikscha-Fahrten ein. Welche Freude dies bei den älteren Menschen auslöst, war bei den ersten Probefahrten deutlich sichtbar.

Anzeige

Das Projektteam von „Rikscha Kirchheim“ hat sich dafür entschieden, die Anschaffung der Rikscha über eine Crowdfunding-Aktion zu finanzieren. Die Hälfte der Zeit des Crowdfunding ist vorüber und im Spendentopf sind bereits über 60 Prozent der benötigten Summe eingegangen.

Weitere Unterstützer sind daher dringend nötig. Schon ab einer Spende von 5 Euro gibt die BW-Bank 5 Euro dazu. Unter www.sanwald-stiftung.de finden Interessierte Informationen und den Link zum Crowdfunding.

Mit der Unterstützung von noch mehr Menschen kann die Rikscha schon im nächsten Frühjahr durch die Kirchheimer Straßen fahren.pm