Kirchheim

Spiel, Spaß und Sport in den Ferien

Kirchheim. Erstmals bot das Mehrgenerationenhaus Linde ein Osterferienprogramm an. Für die Fünft- und Sechstklässler standen vier Ausflüge an. Mit 47 Schülern war das Programm ausgebucht. Am ersten Tag ging es nach Stuttgart in eine Boulderhalle. Bouldern ist Klettern in Absprunghöhe mit Gummimatten statt Gurten und Sicherungen. Dort konnten die Teilnehmer ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. Am nächsten Tag ging es zur „Experimenta“ nach Heilbronn. Hier kamen Interessierte, Tüftler und Entdecker voll auf ihre Kosten. Auf vier Stockwerken konnten verschiedene Themen und Fachbereiche erforscht werden. Dann fand ein Ausflug nach Reutlingen zum 3D-Schwarzlicht-Minigolf statt. Gar nicht so leicht, überhaupt den Golfball zu treffen, wenn durch die 3D-Brillen alles verschoben erscheint. Das Ferienprogramm endete mit einem weiteren Höhepunkt: einem Spaßbad in Fellbach mit lustigem „Arschbombencontest“. Damit für die Kinder die Wartezeit zu den nächsten Ferien nicht zu lange wird, eröffnet am Freitag, 28. April, ein weiterer Jugendtreff in der Linde. Zwischen 14 und 17 Uhr steht das Haus für Kinder dieser Altersklasse offen.pm

Anzeige