Kirchheim

Staatsopernchor sticht Liederkranz Lindorf aus

Sänger des Katholischen Kirchenchors wurden geehrt. Foto: privat
Sänger des Katholischen Kirchenchors wurden geehrt. Foto: privat

Kirchheim. Der Lindorfer Chor „Chorios“ übernahm die musikalische Begrüßung bei der Hauptversammlung des Lindorfer Liederkranzes. Dann rief Schriftführerin Anneliese Götz die Aktivitäten des vergangenen Jahres in Erinnerung. Leider stand auch ein Chorleiterwechsel an: Josua Fischer bekam ein Engagement beim Staatsopernchor und musste deshalb seine Tätigkeit in Lindorf aufgeben. Nach den Sommerferien übernahm Lena Bäuerle die Chöre „Chorios“ und „Young Voices“. Kassier Ronald Salz-Siegwalt erläuterte sein Zahlenwerk detailliert und bestätigte einen kleinen Überschuss in der Kasse. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm einwandfreie Buchführung. Die Chorleiterin Lena Bäuerle regte an, mit einer professionellen Stimmbildnerin zu arbeiten. Sie und Sylvia Frölich, die Leiterin des Kinderchors „Pusteblume“, sind mit der Leistung der Chöre zufrieden. Nach der einstimmig erfolgten Entlastung der Vorstandschaft standen Neuwahlen an. Der Zweite Vorsitzende Dr. Michael Fuchs stellte sich aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Er wurde von Heinz Bügel abgelöst. Alle anderen üben ihre Funktionen weiterhin aus. Heinz Bügel stellte den von ihm neu gestalteten Internetauftritt vor. Unter www.lindorferchoere.de können sich Interessierte informieren. Der Erste Vorsitzende Hanns Bayer ehrte die Mitglieder Thomas Joherl für 25-jährige und Beate Schmohl für 40-jährige Vereinszugehörigkeit. Marliese Gerster, Monika Müller und Sigrid Späth wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Anzeige