Kirchheim

Stadt dankt den Engagierten

Rathaus Oberbürgermeisterin Matt-Heidecker würdigt Ehrenamtliche mit einer Veranstaltung für deren Arbeit.

Kirchheim. Die Engagierten der Flüchtlingshilfe haben viel dazu beigetragen, den Menschen, die geflüchtet sind und nun in Kirchheim leben, zu helfen. Um sich für das Engagement zu bedanken, lädt Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker am Freitag, 25. November, ab 18 Uhr ins „Offene Rathaus“ ein. Zum Dankeschön-Abend eingeladen sind alle, die sich in Kirchheim ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0 70 21/50 23 64 oder per E-Mail an BE@kirchheim-teck.de wird gebeten.

Am selben Abend werden in der Stadtbücherei Kirchheim zusammen mit einer Ausstellungseröffnung die Hörstationen übergeben. Die Hörstationen sind im Rahmen des Projektes „Kirchheim hört hin“ entstanden und geben syrischen Flüchtlingen eine Stimme, sie schildern ihr Schicksal. Außerdem wird die integrative Foto-Ausstellung eröffnet. Wer möchte, kann die Veranstaltungen miteinander verbinden. Die Hörstationen und die integrative Foto-Ausstellung können an diesem Abend bis 20 Uhr in der Stadtbücherei besucht werden. Im Anschluss stehen sie dem Publikum noch ein halbes Jahr offen.pm


Anzeige