Kirchheim

Stadt warnt vor Waffenkontrolleuren

Kirchheim. Ein Mann hat sich in Winterbach bei Schorndorf als Kontrolleur für Waffen ausgegeben und versucht, bei einer Bewohnerin Zugang zum Wohnhaus zu erhalten. Zuvor ereignete sich Ende Juli ein Fall im Landkreis Esslingen, in dem sich zwei Männer ebenfalls fälschlicherweise als Waffenkontrolleure ausgegeben haben.

Die Stadt Kirchheim warnt Waffenbesitzer deshalb vor falschen Kontrollen: Niemand sollte fremde Personen, die die Aufbewahrung von Waffen kontrollieren möchten, sich aber nicht ausweisen können, in Haus oder Wohnung lassen.

Kontrolleure der Waffenbehörde der Stadt Kirchheim weisen sich sowohl bei angemeldeten als auch bei unangemeldeten Kontrollen grundsätzlich offiziell vor der Haustür durch einen Dienstausweis aus. Sie tragen zivile Kleidung, fahren ein städtisches Fahrzeug und sind stets zu zweit unterwegs.

Sollten Zweifel aufkommen, ob es sich tatsächlich um Mitarbeiter der zuständigen Waffenbehörde handelt, können sich Waffenbesitzer aus Kirchheim, Dettingen und Notzingen während der üblichen Bürozeiten der Kirchheimer Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 0 70 21/ 5 02-2 23 rückversichern. Auch die Polizei erteilt unter der Telefonnummer 0 70 21/5 01-0 Auskünfte. pm

Anzeige