Kirchheim

Stadtführungen: Kirchheims Geschichte und Genüsse

Kultur Die Stadtführungen in Kirchheim im September bieten neue Aspekte, die Facetten der Stadt kennenzulernen.

Symbolfoto

Kirchheim. Bei den offenen Stadtführungen der Stadt Kirchheim im September ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bei allen Stadtführungen ist eine vorherige Anmeldung bei der Kirchheim-Info notwendig. Wenn nicht anders angegeben, sind die Führungen kostenfrei. Ein 3G-Nachweis ist immer nötig, wenn die Führung in geschlossenen Räumen stattfindet.
Den Anfang macht am Samstag, 4. September, die Stadtführung durch Kirchheims Altstadtgassen. Die Führung widmet sich ab 14.30 Uhr der bewegten Geschichte von Kirchheim. Die kostenpflichtige Tour startet an der Kirchheim-Info. Ein weiterer Termin für die historische Führung ist am Sonntag, 12. September, um 16 Uhr. Kräuterfrau Christel Ströbel offenbart am Mittwoch, 8. September, ab 16 Uhr allerlei Spannendes über den städtischen „Kräutergarten“. Die Tour startet an der Kirchheim-Info.

Stadtarchiv und Bürgerseen

Am Samstag, 11. September, stehen dann gleich drei neue Führungen auf dem Programm. Zunächst präsentieren Stadtarchivar Dr. Frank Bauer und der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Mario Drexler, einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte des Kirchheimer Ortsteils Jesingen. Start ist um 11 Uhr am Jesinger Rathaus. Um 14 Uhr kann dann das Stadtarchiv in Kirchheim im Freihof-Areal (Wollmarktstraße 48) kennengelernt werden. Früher waren die Bürgerseen und der Talwald ein herrschaftliches Jagd- und Fischereigebiet. Der ehemalige Förster Bernd Budde bietet um 16 Uhr eine Entdeckungstour durch die Geschichte der Bürgerseen. Die kostenpflichtige Führung beginnt am Kiosk des Bürgersees.

Auch die Kirchheimer Bastion hat eine aufregende Geschichte zu erzählen. Bei einer Führung am Sonntag, 12. September, um 15 Uhr werfen die Besucher mit Andreas Kenner einen Blick hinter die Kulissen. Die Führung ist kostenpflichtig, Treffpunkt ist am Max-Eyth-Haus. Am Sonntag, 12. September und Samstag, 25. September, begeben sich die Teilnehmer bei „Altstadtgassen und Schlossgemächer“ auf adlige Spurensuche. Die zweistündige Tour gewährt Einblicke in die Wohnkultur des 19. Jahrhunderts und beinhaltet auch einen Rundgang im Schloss. Start der kostenpflichtigen Tour ist jeweils um 14 Uhr an der Kirchheim-Info.

Wer einmal die Perspektive wechseln möchte, für den ist die Stadtführung „Geschichte(n) von oben“ die richtige Wahl. Zum Start am Samstag, 18. September, um 14.30 Uhr geht es auf den Rathausturm. Beim anschließenden kurzen Spaziergang durch die Gassen lenkt der Stadtführer den Blick auf Details, die sonst verborgen bleiben. Diese kostenpflichtige Führung startet an der Kirchheim-Info. pm

Anzeige