Kirchheim

Stadtkapelle überzeugt international

Die Stadtkapelle Kirchheim hat sich im italienischen Riva del Garda mit rund 80 Mann vor einer internationalen Jury präsentiert. Dabei erreichten die Kirchheimer den zweiten Platz.

Kirchheim/Riva. Vorgetragen wurden die Werke „Big Bang“ von Bert Appermont und „Traveler“ von David Maslanka. Trotz des späten Auftrittstermins gelang es den Musikern und ihrem Dirigenten Marc Lange vortrefflich, die Spannung zu halten. Die Jury, besetzt mit international bekannten Blasmusikkoryphäen, wertete den Wettbewerbsbeitrag der Stadtkapelle Kirchheim mit herausragenden 90,96 von 100 möglichen Punkten. Dass vonseiten des Dirigenten propagiert wurde, den Wettbewerb auszublenden und den Fokus auf das leidenschaftliche Musizieren zu legen, zahlte sich zu 100 Prozent aus. Lediglich ein italienisches Auswahlorchester schnitt in der Höchststufe besser ab.

Anzeige

Nach viermonatiger Vorbereitungszeit ist die Stadtkapelle stolz auf dieses Ergebnis und eine dokumentierte Standortbestimmung ihres Leistungsvermögens in einem Wettbewerb mit 33 Orchestern. Als bestes deutsches Orchester abzuschneiden, ist eine grandiose Anerkennung der Leistung eines jeden Einzelnen der Laienmusiker. Dieser Erfolg dürfte in der deutschen Blasmusiklandschaft einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und die Stadt Kirchheim als kultur- und musikrelevante Stadt ins rechte Licht rücken.pm