Kirchheim

Stärkste Landesgruppe in der Fraktion

Grüne Matthias Gastel zieht erneut in den Bundestag ein – als einer von insgesamt 13 baden-württembergischen Grünen.

Matthias Gastel
Matthias Gastel

Kirchheim/Berlin. Matthias Gastel ist gestern einigermaßen gelassen nach Berlin gefahren. Eine offizielle Bestätigung für den erneuten Einzug in den Bundestag fehlte noch. „Ich habe in der Wahlnacht gegoogelt, aber nichts Verlässliches gekriegt.“ Bei dem Abschneiden der Grünen in Baden-Württemberg habe er allerdings kaum große Bedenken gehabt: „Mit elf oder zwölf Prozent hier im Land wäre es kritischer gewesen.“

So aber ist er nach Angaben des statistischen Landesamts einer von 13 baden-württembergischen Grünen-Abgeordneten im neuen Bundestag: „Damit stellen wir künftig die größte Landesgruppe in unserer Fraktion. Wir sind um ein Mandat stärker als das weitaus bevölkerungsreichere Bundesland Nordrhein-Westfalen.“

Zur möglichen Jamaika-Koalition mit der Union und der FDP äußert er sich noch zurückhaltend: „Die Unterschiede sind schon sehr groß, vor allem zur CSU und zur FDP. Unsere Ziele beim Klimaschutz, bei der Verkehrs- und der Energiewende können wir aber nicht preisgeben.“Andreas Volz

Anzeige