Kirchheim

Stammtisch für Betroffene

Kirchheim. Die Multiple-Sklerose ist noch immer nicht heilbar, aber gut behandelbar. Die Klinik für Neurologie der Kreiskliniken Esslingen in Kirchheim bietet regelmäßig mit dem Multiple-Sklerose-Stammtisch eine Plattform der Information und Diskussion für Betroffene und deren Angehörige.

Am Dienstag, 5. Juli, findet um 19  Uhr in der Festhalle in der Klinik Kirchheim, Stuttgarter Straße 5, der nächste Stammtisch für Multiple-Sklerose-Erkrankte, Angehörige und Interessierte statt. Dr. Robert Rudolph, niedergelassener Facharzt für Urologie in Kirchheim, informiert über „Sexualität und Blasenfunktion bei MS“. Neben der Sensibilisierung für die Thematik und Erkennung der Probleme spricht der Experte über die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Behandlung und neue Behandlungsformen.

Vorab können Fragen zu den Themen gestellt und unter neurologie@kk-es.de eingereicht werden. Diese werden während der Veranstaltung beantwortet. Ein kleiner Imbiss wird gereicht. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.kk-es.de. pm

Anzeige