Kirchheim

Startschuss für den 14. Kirchheimer Musikpreis

Talentsuche Pandemiebedingt findet der Wettbewerb im Mai 2022 statt. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Talente wie Nachwuchs-Klarinettistin Lotta Hofgärtner werden wieder gesucht. Foto: pr

Kirchheim. Ein Jahr länger als gewohnt mussten die jungen Musiker der Region auf den nächsten Kirchheimer Musikpreis warten, nun ist der Startschuss zum 14. Kirchheimer Musikpreis gefallen. Die Termine für das kommende Jahr stehen fest: Am Samstag und Sonntag, der 7. und 8. Mai 2022, wird der Wettbewerb in der Musikschule Kirchheim ausgetragen, Bewerbungen für das Musikevent im kommenden Jahr sind ab sofort möglich.

Der etablierte Wettbewerb ist das Resultat einer Kooperation zwischen der Volksbank Mittlerer Neckar und der Musikschule Kirchheim. Die Veranstalter möchten damit junge Musiker bis zum 20. Lebensjahr ermutigen, sich unter dem Motto „Musizieren aus Freude an der Musik“ in einem musikalischen Wettstreit einer Jury zu stellen. Pandemiebedingt wurde die Austragung des Kirchheimer Musikpreises, der alle zwei Jahre stattfindet, um ein Jahr verschoben.

Voraussetzung für die Teilnahme eines Musikschülers oder einer Musikschülerin sind Wohnort, Schulbesuch oder Sitz des Musiklehrers oder der Musikschule in Kirchheim. Detaillierte Ausschreibungsunterlagen sowie die Anmeldeblätter sind über die Website der Musikschule auf www.musikschule-kirchheim.de oder über das Sekretariat unter der Telefonnummer 0 70 21/92 01 50 oder per Mail an kontakt@musikschule-kirchheim.de erhältlich. Anmeldeschluss ist der 18. März 2022pm

Anzeige