Kirchheim

Sternsinger werden ausgesandt

Tradition Am Freitag, 28. Dezember, um 16.30 Uhr versammeln sich alle Sternsinger vor dem Kirchheimer Rathaus.

Aussendungsfeier der Sternsinger vor dem Kirchheimer Rathaus
Aussendungsfeier der Sternsinger vor dem Kirchheimer Rathaus. Foto: Archiv

Kirchheim. Die Sternsinger der beiden katholischen Kirchengemeinden Maria Königin und St. Ulrich werden am Freitagnachmittag wieder feierlich ausgesandt. Nach dieser Feier, bei dem große und kleine Gäste willkommen sind, sind die Mädchen und Jungen in Gruppen bis zum 6. Januar in der Region unterwegs.

Mit dem einprägsamen Kreidezeichen „20*C+M+B*19“ bringen die Sternsinger in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den weihnachtlichen Segen in die Häuser und Wohnungen in Kirchheim und Umgebung. Die Bedeutung der Schriftzeichen ist: Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus.

Bei ihrem mehrtägigen Rundgang sammeln die Sternsinger für die notleidenden Kinder in der ganzen Welt. Die diesjährige Sternsingeraktion steht unter dem Thema „Segen bringen, Segen sein - Wir gehören zusammen in Peru und weltweit.pm

Anzeige