Kirchheim

Straße wird weiter ausgebaut

Beschluss Notzingen investiert in Straßenausbau: Nun ist der Abschnitt zwischen Bachstraße und Wellinger Straße dran.

Notzingen. Im Jahr 2014 stand die Hermannstraße in Notzingen schon einmal auf der To-do-Liste des Gemeinderats: Von der Bachstraße bis zur Herdfeldstraße ist sie seitdem ausgebaut. Jetzt soll der südliche Abschnitt von der Bachstraße bis zur Wellinger Straße folgen.

Mit der Planung wird erneut das Ingenieurbüro „Hettler & Partner“ aus Kirchheim beauftragt. Das hat der Gemeinderat jetzt einstimmig beschlossen.

Kämmerer Sven Kebache hat eine grobe Kostenschätzung bereits in den aktuellen Haushalts-, beziehungsweise den Wirtschaftsplan der Wasserversorgung eingearbeitet: diese erste Schätzung beinhaltet 110 000 Euro brutto für den Straßenausbau, 30 000 Euro brutto für die Oberflächenkanal- und Kanalhausanschlüsse, 50 000 Euro netto für die Erneuerung der Wasserleitungen, 15 000 Euro brutto für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung und zuletzt 20 000 Euro brutto für den Breitbandausbau.

Weitere Details zur Planung wird der Notzinger Gemeinderat in einer der folgenden beiden Sitzungen erfahren. Ziel ist es, die Sanierung bis spätestens Herbst abzuschließen. eis

Anzeige